Mag.a Dr.in Silvia Kronberger

Nach Beendigung des Studiums der Soziologie und Germanistik in Salzburg, blieb ich zuerst dem Institut für Kultursoziologie an der Universität Salzburg als Vertragsassistentin verbunden, wo schon das Thema GENDER - damals noch unter dem Begriff “Frauenforschung” - meinen Forschungsschwerpunkt bildete.

Auch danach - als Gründerin und Leiterin des Genderkompetenzzentrums an der Salzburger Verwaltungsakademie, das 2010 für den Staatspreis für Erwachsenenbildung nominiert war, standen - neben Seminaren zu GENDER MAINSTREAMING und Aspekten von GENDER und DIVERSITY im Öffentlichen Dienst - vor allem die Arbeitsschwerpunkte GENDER BUDGETING und Wirkungsorientierung im Zentrum meiner Tätigkeit. Diese vermittelte ich auch über die Verwaltungsakademie hinaus an österreichischen Universitäten und Hochschulen, sowie Ministerien und Öffentlichen Einrichtungen sowie NGOs.

An der PMU (Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg) entwickelte ich den Forschungsschwerpunkt Gendermedizin und organisierte dazu die allererste Tagung an der PMU - Thema frauen:männer gesundheit:krankheit. In diesem Zusammenhang war ich langjähriges Mitglied des editorial board der Zeitschrift gender medicine at columbia university nyc.

Von 2011 bis 2020 arbeitete ich an der Pädagogischen Hochschule Salzburg  als Leiterin der Institutes für Gesellschaftliches Lernen und Politische Bildung und als Leiterin des Bundeszentrums für Geschlechterpädagogik und Geschlechterforschung.

Zwischen 2017 und 2020 war ich im Vorstand der Interessengemeinschaft Politische Bildung (IGPB).

2016 wurde mir der Käthe Leichter-Preis für Frauenforschung, Geschlechterforschung und Gleichstellung in der Arbeitswelt verliehen.

Publikationen

Eder, E. M., Bramberger, A., Fischer, M., Fritz, I., Kronberger, S., Sorgo, G. (Hrsg.) (2019). Soziale Räume für egalitäre Bildungsbeteiligung – Fokus Geschlecht. Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Kronberger, S. (2018). Fjotolf Hansen ist nun salonfähig. In Dimmel, N. & Schmid, T. (Hrsg.) Zu Ende gedacht. Österreich nach türkis/blau (S. 135 – 140). Wien: mandelbaum verlag.
Kronberger, S. (2018). Everything is About Sex. Except Sex. Sex is About Power (Francis Underwood). In Schreiber, H., Jarosch, M., Hussl, E. & Haselwandter, M. (Hrsg.) Gaismair-Jahrbuch 2019. Schöne Aussichten (S. 118 – 126). Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Kronberger, S. (2018). Die unerhörten Töchter oder: daheim fremd sein ist auch nicht lustig. In El Ayachi, N., Kronberger, S. & Oberlechner, M. (Hrsg.) Fremd ist die Fremde nur in der Fremde (S. 113 – 132). Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Kronberger, S. (2018). Bildung braucht Auseinandersetzung - vom Feminismus zu gender inclusion. In Harter-Reiter, S., Plaute, W., Schneider-Reisinger, R. (Hrsg.) Inklusive Hochschule (S. 67 – 76). Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
El Ayachi, N., Kronberger, S. & Oberlechner, M. (Hrsg.) (2018). Fremd ist die Fremde nur in der Fremde. Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Kronberger, S. (2018). Komme was Wolle - von Scheinriesen, Oberbonzen und nicht reinrassigen Drachen. In Fremd ist die Fremde nur in der Fremde (S. 133 – 142). Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Bramberger, A., Kronberger, S. & Oberlechner, M. (2017). Intersektionalität als Herausforderung für Erziehung und Bildung. In Bramberger, A., Kronberger, S. & Oberlechner, M. (Hrsg.), Bildung – Intersektionalität – Geschlecht. Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Bramberger, A., Kronberger, S. & Oberlechner, M. (Hrsg.) (2017). Bildung – Intersektionalität – Geschlecht. Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Kronberger, s. (2016). Interkulturelle geschlechterbewusste politische Bildung. In: forum politische bildung (Hrsg.). Information zur politischen Bildung, 39, Gesetze, Regeln, Werte. (S. 10-15). Wien: Bundesministerium für Bildung (BMB).
Kronberger, S. (2016). Konflikte von Geschlechteridentitäten. ein oder zwei Geschlechter? In forum politische bildung (Hrsg.) Information zur politischen Bildung, 40, Identitäten. (S. 20-26). Wien: Bundesministerium für Bildung (BMB).
Kronberger, S. (2016). Die unerhörten Geschlechterfragen. Gendertheoretische Diskurse und die schulische Praxis. In Kronberger, S. Kühberger, C. & Oberlechner, M. (Hrsg.). Diversitätslinien in der Lehramtsausbildung. (S. 39-56). Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Kronberger, S. (2016). Geschlechterdemokratie ist schön – macht aber viel Arbeit. Erfahrungen mit Geschlechterdemokratie und geschlechtergerechter Sprache in der Primarstufe. In Kronberger, S., Kühberger, C. & Oberlechner, M. (Hrsg.). Diversitätslinien in der Lehramtsausbildung. (S. 57-69). Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Kronberger, S., Kühberger, C. & Oberlechner, M. (Hrsg.) (2016). Diversitätslinien in der Lehramtsausbildung. Innsbruck, Wien, Bozen: studien verlag.
Kronberger, S. (2015) Jeder nimmt jetzt sein Heft heraus! Geschlechterdemokratie in der Schule. In aep informationen 3, 2015. S. 16–19.